Das ECVET-AGENT Projekt macht sich die Möglichkeiten der Selbständigkeit zu Nutze, um nachhaltige Beschäftigungsmöglichkeiten für Benachteiligte (z.B. ethnische Minderheiten (z.B. Roma), Migranten, ...) und Langzeit-Arbeitsuchende insbesondere in ganz Europa anzubieten. Durch die Entwicklung eines neuen Berufsbildungslehrganges im Bereich der Landwirtschaft wird das ECVET-AGENT Projekt aufbauend auf bestehenden Erfahrungen, Fähigkeiten und Stärken der Zielgruppe Wege in eine (Mikro)-Selbständigkeit aufzeigen.

ECVET-AGENT ist ein aufregendes neues Projekt, welches die Annäherung der Zielgruppe an die Wirtschaft verfolgt und einen Beitrag am europäischen Erwachsenenbildungssektor leistet.

Alle im Rahmen des Projektes erlangten Erkenntnisse und entwickelten Trainingsmethoden und –unterlagen werden in sechs Ländern getestet und der Öffentlichkeit auf der Website frei zugänglich gemacht.


Projekt Zielgruppe

Die Hauptzielgruppe im ECVET AGENT Projekt sind Langzeitarbeitslose insbesondere Roma. Europäische Erhebungen und Umfragen haben ergeben, dass die Arbeitslosigkeit in der Zielgruppe ein Rekord-Hoch erreicht hat, die Beschäftigungsrate der Zielgruppe speziell der Roma liegt rund 26% unter dem allgemeinen Durchschnitt und dies unter anderem wegen verschiedenster Barrieren.

Unsere erste Analyse hat einen Mangel an geeigneten Berufsbildungslehrplänen gezeigt. Diese Lehrpläne müssen auf die Entwicklung und die Verbesserung der Fähigkeiten der Zielgruppe maßgeschneidert sein und genauso informales Lernen sowie bereits vorhandene Fähigkeiten der Beteiligten Personen inkludieren. Aus diesen Gründen entwickelt das ECVET AGENT Projekt – gefördert durch das ERASMUS+ Programm – folgende Outputs und stellt diese zur Verfügung.


Projekt Ziele

In den zwei Projekt-Jahren wird das ECVET AGENT Projekt-Team mit den Stakeholdern der einzelnen Länder eng zusammenarbeiten, um die folgenden Outputs zu liefern:

  • Eine State of the Art Analyse welche die Kern-Bedürfnisse und Hauptanforderungen direkt aus Sicht der Zielgruppe darstellt, genauso wie Interviews mit Experten

  • Ein gemischter „Hybrid Lehrplan“ welcher sich sowohl mit praktischem Training im landwirtschaftlichen Bereich als auch mit Unternehmertum beschäftigt

  • ECVET Profil Ermittlung der bestehenden Vorkenntnisse und Lernen in der Zielgruppe mit Hilfe eines lernergebnisorientierten Ansatzes


Projekt Konsortium

Das ECVET AGENT Projekt wird von einem Konsortium aus acht Partnern aus Deutschland, Irland, Slowakei, Italien, Rumänien, Kroatien und Österreich (2) mit Mitteln aus dem Programm Erasmus+ 2014-2020 entwickelt. Das Projektkonsortium umfasst NGOs, kommunale Organisationen, Berufsbildungsanbieter, Dienstleistungsorganisationen und privaten Organisationen welche ihre Erfahrungen bündeln um den geplanten Trainingslehrgang in enger Zusammenarbeit mit der Zielgruppe und allen Stakeholdern zu entwickeln.
Darüber hinaus sind die Projektpartner durch die geografische Ausgewogenheit in der Lage eine echten europäischen Ausblick auf die Perspektiven und den Umfang der Ergebnis und Outputs zu geben. Dies wird auch auf die Weiterverbreitung und den Austausch von Ergebnissen selbst über das Projekt hinaus sehr positiven Einfluss haben.

 

 

 


This project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein. Project-ID:
2014-1-AT01-KA202-000978